Referenzen

Schiffner Bianca
Hufpflegerin
"Bei der Wolfgang Fischer Versicherungsmakler GmbH mit seinen kompetenten und freundlichen Mitarbeitern ist man bei allen Fragen und Problemen immer kompetent und gut beraten. Und das auch, wenn es sich um nicht alltägliche Fragen und Probleme handelt."
 

Versicherungen für Klauenpflegestände

Häufig ist der Klauenpflegestand das wichtigste und teuerste Arbeitsgerät des Klauenpflegers. Eine Investition, die umfassend abgesichert werden muss. Möglichkeiten dazu gibt es viele (z.B. Transportversicherung oder Kaskoversicherung). Den umfassendsten Versicherungsschutz bietet jedoch eine Maschinenbruchversicherung für den Klauenpflegestand.

Vorteile unserer Maschinenbruchversicherung für Klauenpflegestände

  • Mitversicherung von Bedienungsfehlern,
    Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Mitversicherung technischer Störungen
  • Feuerschäden, Blitzschlag, Überspannung
  • Schäden durch Sturm / Hagel
  • Geringe Selbstbeteiligung von
    500 Euro je Schaden

 

Günstiger Versicherungsschutz für Ihren Klauenpflegestand

Grundsätzlich ermitteln wir für jeden Klauenpflegestand eine individuelle Prämie, die vorallem von der Versicherungssumme Ihres Klauenschneidestandes abhängt. Deshalb können wir Ihnen an dieser Stelle nur Beispielberechnungen zur Verfügung stellen:

Klauenpflegestand Beispiel 1

Klauenpflegestand Beispiel 2

Versicherungssumme: 30.000 Euro mit Anbauteilen Versicherungssumme: 38.000 Euro mit Anbauteilen
Versicherungsschutz: Maschinenbruchversicherung für Klauenpflegestände Versicherungsschutz: Maschinenbruchversicherung für Klauenpflegestände
Versicherungsbeitrag: 374,85 Euro pro Jahr
inkl. Versicherungssteuer
Versicherungsbeitrag: 474,81 Euro pro Jahr
inkl. Versicherungssteuer


Beantragung des Versicherungsschutzes für Klauenpfleger

1. Wie bereits beschrieben, können wir ihnen keine pauschalen Berechnungen erstellen ohne uns über Ihren Klauenpflegestand umfassend zu informieren. Dies ist in unserem Fall am besten telefonisch möglich. Daher freuen wir uns auf Ihren Anruf Wir sind Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr durchgehend unter 09201 / 7737 für Sie erreichbar.

  • Gerne rufen auch wir Sie an. Hinterlassen Sie einfach Ihren Terminwunsch in unserem Callback-Formular.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern im Internet, möchten wir Ihnen auch eine entsprechende Beratung anbieten und Ihre Fragen klären. Im Anschluss übersenden wir Ihnen dann die vorbereiteten Unterlagen zur Betriebshaftpflichtversicherung für Klauenschneider per Mail oder Fax.

2. Sie füllen die offenen Felder des Antrages aus - meist haben wir jedoch bereits alles für Sie vorbereitet - und senden uns den unterschriebenen Antrag zurück.

  •  Es ist übrigens nicht unbedingt nötig den Antrag per Post zu schicken - Fax oder Mail genügt.

3. Wir reichen den Antrag für Sie beim Versicherer ein und kontrollieren dann die Police für Sie.

 

Schadenbeispiele

Verkehrsunfall

Nachdem Klauenschneider B. mit seiner Arbeit am Hof des Kunden fertig war, machte er sich auf den Weg in den Feierabend. Die Fahrt durch den dämmrigen Abend endete jedoch unverhofft dramatisch. Die Vollbremsung wegen einer Wildsau auf der Straße konnte zwar den Aufprall vermeiden, jedoch kam der angehängte Klauenpflegestand ins schlingern und stürzte um. Die hydraulischen Elemente des Klauenpflegestandes wurden in Mitleidenschaft gezogen und müssen ersetzt werden. Sogar die massive Konstruktion des Klauenpflegestandes wurde verbogen.

Diebstahl des Klauenpflegerstandes

Scheinbar war sich nicht nur der Klauenschneider über den hohen Wert seines Klauenpflegestandes bewusst. Auch die unbekannten Diebe erkannten im neuen Klauenpflegestand ein lohnenswertes Ziel und stahlen ihn in der Nacht aus einer abgelegenen Maschinenhalle des Klauenpflegers.

Rache des Mitarbeiters

Seine Wut und Frust über die erfolgte Kündigung lies der Mitarbeiter des Klauenpflegers am letzten Arbeitstag ausgerechnet am teuersten Klauenpflegestand aus. Mit einer Axt schlug er auf die Bedienelemente des Klauenpflegestandes ein und beschädigte das Gerät damit stark.

 

Erläuterungen zur Versicherung des Klauenpflegestandes

  • Exkurs: Heben des Klauenpflegestandes über Absperrgitter mittels Frontlader durch den Landwirt

Leider kursieren von verschiedensten Stellen Gerüchte, Un- oder Halbwahrheiten zum effektiven und richtigen Versicherungsschutz eines Klauenpflegestandes.

Dies gilt insbesondere dann, wenn der Klauenpflegestand mittels Frontlader des Auftrag gebenden Landwirtes von diesem in die Stallungen gehoben wird. 

Ausgangslage:

Der Klauenpfleger wurde beauftragt die Klauen der Rinder des Landwirtes zu bearbeiten. Der Landwirt möchte, dass die Bearbeitung im Stall stattfindet. Da die Zugänge dazu jedoch zu schmal sind,  kann der Klauenpflegestand nur mittels des versicherungspflichtigen Frontladers des Landwirtes über das Absperrgitter in den Stall befördert werden. Durch die Unachtsamkeit des Landwirtes stürzt beim Transport  der Klauenpflegestand auf den Boden und wird schwer beschädigt.

  • Haftpflichtversicherungen:

Wir gehen davon aus, dass der Klauenpfleger einen Schadenersatzanspruch gegen den Landwirt hat, da ohne diesen Anspruch eine Entschädigung aus einer Haftpflichtversicherung sowieso nicht möglich ist.

1. Betriebshaftpflichtversicherung des Landwirtes

Neben einigen weiteren eventuell in Frage kommenden Ausschlüssen, greift vor allem die so genannte „große Benzinklausel“, welche in jeder üblichen Betriebshaftpflichtversicherung vereinbart ist:

„Nicht versichert ist die Haftpflicht wegen Schäden, die der Versicherungsnehmer ... durch den Gebrauch eines Kfz oder Kfz-Anhängers (verursacht).“

Die Betriebshaftpflichtversicherung des Landwirtes scheidet somit aus.
  

2. Kfz Haftpflichtversicherung des Frontladers des Landwirtes

Die verschuldensunabhängige Gefährdungshaftung von zulassungspflichtigen Kraftfahrzeugen lässt oft den Trugschluss zu, dass in diesem Fall die Kfz-Haftpflichtversicherung des Frontladers greift. Tatsächlich findet sich in den Allgemeinen Kraftfahrzeugbedingungen jedoch ein Ausschluss für die Beschädigung von beförderten Sachen:
“A.1.5.5  Kein  Versicherungsschutz  besteht  bei  Schadenersatzansprüchen  wegen  Beschädigung, Zerstörung oder Abhandenkommens von Sachen, die mit dem versicherten Fahrzeug befördert werden.“ (AKB 2008)

Somit ist auch über diese Versicherung des Landwirtes keine Deckung vorhanden.

Weder die Betriebshaftpflichtversicherung, noch die Kfz-Haftpflichtversicherung (oder irgendeine andere Haftpflichtversicherung) des Landwirtes bietet damit also Versicherungsschutz. Eine Haftung des Landwirtes ist jedoch (zumindest in unserem Beispiel) gegeben. D.h. der Klauenpfleger kann Schadenersatz fordern, den der Landwirt jedoch aus eigener Tasche zahlen muss. Dies kann gerade bei höheren Schäden zur Verweigerung des Landwirtes führen kann, mit der Folge, dass der Klauenpfleger seinen Anspruch evtl. vor Gericht durchsetzen muss, was oft wegen des Zeitaufwandes nicht umgesetzt werden dürfte.

  • Kaskoversicherungen - Maschinenbruchversicherungen

Neben der Durchsetzung der Schadenersatzansprüche hat der Klauenpfleger jedoch auch die Möglichkeit den Klauenpflegestand selbst gegen Beschädigung z.B. in Form einer Maschinenbruchversicherung zu versichern. Zu beachten ist bei diesem Versicherungsvertrag allerdings, dass das „Bewegungsrisiko“ des Klauenpflegestandes in den Bedingungen verankert wurde.

Der beste Weg zur Absicherung des Klauenpflegestandes ist daher, den Klauenpflegestand nicht nach den Maschinenbruchbedingungen für stationäre Maschinen zu versichern, sondern die Bedingungen für fahrbare Maschinen zu Grunde zu legen.

Denn dann sind neben Bedienfehlern, Kurzschluss, Brand und ähnlichem, sowohl die Transporte von Kunde zu Kunde, als auch das Versetzen auf dem Betrieb des Kunden (wie in unserem Beispiel geschildert) mitversichert.

Zusätzlich sollten ergänzend Schäden durch Diebstahl in das Bedingungswerk aufgenommen werden, um weit- reichenden Versicherungsschutz zu gewährleisten.


Diese versicherungsrechtliche Darstellung  stellt keine Rechts- oder Versicherungsberatung dar. Zur besseren Verständlichkeit wurden auch nicht alle theoretisch zu prüfenden Aspekte aufgeführt. Grundsätzlich sind immer die Umstände des Einzelfalles sowie die zu Grunde liegenden Bedingungen zu prüfen.
  • Versicherungssumme:

Aus dem gültigen Listenpreis im Neuzustand bzw. den Herstellungskosten zzgl. den Bezugskosten (z. B. für Verpackung, Fracht, Zölle und Montage) berechnet sich der Beitrag für den Klauenpflegerstand. Es sollte immer der Listenpreis angegeben werden, da es bei Angabe des tatsächlich bezahlten Rechnungsbetrages unter Berücksichtigung evtl. Rabatte im Schadensfall zu einer Unterversicherung kommen kann! Der Listenpreis ist deshalb nicht unbedingt der Kaufpreis. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass sämtliches Maschinenzubehör – auch nachträglich angeschafftes – in der Versicherung mit angegeben ist und bei der Summenermittlung angegeben wurde.

  • Wie berechnet sich die Entschädigung nach einem Schaden?

Im Teilschadensfall ersetzt der Versicherer die notwendigen Reparaturkosten, wie z. B. Kosten für Ersatzteile, Lohnkosten und lohnabhängige Kosten, De- und Remontagekosten und Transportkosten.
Im Totalschadensfall wird der Zeitwert des Gerätes unmittelbar vor Schadenseintritt ersetzt, abzgl. Rest- bzw. Schrottwert. Die Entschädigung wird jeweils um den vereinbarten Selbstbehalt gekürzt, bei Verschleißteilen erfolgt ein Abzug „neu für alt“.

 

 

 

 

 

Stand 2014/07 VR11

Wir im Netz